Risk Assesment Trainings - Survival Events - Sportevents

  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • 05
  • 06
  • 07
  • 08
  • 09
  • 10
  • 11
  • 12
  • 13
  • 14
  • 15
  • 16

Sportler scheuen weder Kälte noch Matsch und Wasser, um nächstes Jahr in Bad Gögging 20 Kilometer zu laufen. Dabei ist Teamgeist wichtig.

Schon 300 Anmeldungen fuer LimesRunVon Jochen Dannenberg

Bad Gögging. Die Sonne scheint. Das meiste Laub ist bereits von den Bäumen geweht. Es ist Herbst und ein kräftiger Wind bläst durch die niederbayerische Tiefebene. Astrid Rundler steht im dunklen Hosenanzug mit Joachim von Hippel (Rangerstiefel, Cargohose, olivgrauer Pullover und Schirmmütze) neben der Neustädter Straße am Ortseingang von Bad Gögging, wo die Felder abrupt enden und die Bebauung mit den Ein- und Zwei-Familien-Häusern beginnt. Autofahrer sausen achtlos an den beiden vorbei. Die Leiterin der Tourist-Information schaut auf den ruhig fließenden Bach, der an dieser Stelle von der Straße überquert wird. Sie geht tief in die Hocke, sieht in den Tunnel, der den Bach unter der Straße hindurchführt und fragt Joachim von Hippel: „Hier sollen die wirklich durch?“

„Die“ – das sind bis jetzt 300 Sportler. Sie werden im Oktober nächsten Jahres am ersten LimesRun in Bad Gögging teilnehmen. Der LimesRun ist ein 20 Kilometer langer Geländelauf, der mit etlichen Hindernissen gespickt ist. Joachim von Hippel organisiert die Veranstaltung nach Vorbild des englischen „Tough Guy“.

weiterlesen auf:

 Artikel Mittelbayerische vom 12.11.2012

PAS-TEAM
Computerservice Steuerwald | Joomla templates by a4joomla